Element 3

Super Umbau

Beiträge aus dem „Mobilitäts-Heft“ von Super Umbau aus dem Jahr 1998 – neu gelesen und weiter gedacht

Frühjar 2018
  • ee-superumbau1
  • ee-superumbau2
  • ee-superumbau3
  • ee-superumbau5
  • ee-superumbau7

Deutsch

Zwischen 1996 und 2006 erschienen in loser Folge sechs Ausgaben von „Super Umbau – Zeitung für leidenschaftlichen Urbanisten“. Super Umbau wurde als Kunstprojekt gegründet, um Diskussion städteplanerischer Prozesse aus den Spähren des exklusiven Expertendiskurses zu lösen und die aktive Teilhabe der Bevölkerung an der Gestaltung von Stadt als sozialem Raum zu fördern.

Inzwischen hat sich die öffentliche Debatte nicht zuletzt aufgrund kontroverser Großprojekte wie Stuttgart 21, dem Stadtschloss Berlin oder der Hafencity Hamburg verändert und zunehmend fordern Bürger und Bürgerinnen ihr Recht auf Stadt ein.

Nach über zwanzig Jahren wollen wir deshalb überprüfen, wie einzelne Themen, die uns damals bewegten heute bewertet werden: welche Fortschritte wurden erzielt und wie stellt sich das öffentliche Engagement heute dar.

In jüngster Zeit hat etwa der „Diesel-Skandal“ für eine ganz grundsätzliche Diskussion über Mobilität gesorgt und städtebauliche Konzepte, die seit 60 Jahren mit verheerenden Folgen für die Stadtlandschaft und die Gesundheit der Bewohner städtischer Ballungszentren um das Auto kreisen, werden endlich in Frage gestellt. Beiträge aus dem „Mobilitäts-Heft“ von Super Umbau aus dem Jahr 1998 sollen in diesem Lichte neu gelesen und weiter gedacht werden.

Ania Corcilius

Deutsch

Ania Corcilius is an artist and project manager in the arts whose work focuses on the city as social space. Educated as an artist at Hamburg’s Hochschule für bildende Künste and in the Whitney Independent Study Program, New York, she has also worked in many roles in the art field, as a critic, curator, educator and publisher.

In 1996, she founded the journal Super Umbau – Newspaper for the Passionate Urbanist. Between 2009 and 2011 she was part of the curatorial team Art in the Underground at Berlin’s nGbK. For her artistic work she has received numerous awards and scholarships.

aniacorcilius.de