Element 3

Tatjana Turanskyj

Deutsch

Während und nach dem Studium der Soziologie, Literatur und Medienwissenschaften in Frankfurt am Main Darstellerin bei Einar Schleef in Frankfurt am Main und Berlin. Nach dem Studium zunächst als Werbetexterin und Autorin tätig. Im 2000 beginn einer künstlerischen Laufbahn und Mitbegründerin des Performancefilmkollektivs Hangover ltd* mit Projekten an der Volksbühne-am-Rosa-Luxemburg-Platz.

Seit 2008 Mitinhaberin der turanskyj&ahlrichs medienproduktion, die den Anspruch hat das moderne zeitgenössische Autor*innenkino zu stärken. Turanskyjs Filme wurden auf internationalen Festivals und Ausstellungskontexten gezeigt (u.a. Berlinale, Göteborg, Rio de Janeiro, Cannes/ACID) sind preisgekrönt und im Kino ausgewertet.

Außerdem unterrichtete sie an verschiedenen Hochschulen, zuletzt als Professorin für Film an der Hochschule für Gestaltung, Offenbach, hält Vorträge auf Konferenzen über „Gender&Film“ und war Mitbegründerin von Pro Quote Regie/Film, einer Organisation, die sich erfolgreich für Gleichberechtigung und Diversität im Film- und Medienbereich einsetzt.

Am 18. September 2021 starb sie nach schwerer Krankheit in Berlin.

 

 

Einzelnes Ergebnis wird angezeigt