Element 3

Eine flexible Frau

Drehbuch des ersten Teils der „Frauen und Arbeit“ Trilogie mit Filmausschnitten

Herbst 2018

Deutsch

Eine flexible Frau (The drifter) ist Teil 1 der Trilogie zu Frauen und Arbeit der Filmemacherin Tatjana Turanskyj.

Das Filmscript ist einerseits Material und Arbeitsgrundlage und gleichzeitig eine eigenständige Form. Die Scripts der Trilogie werden sukzessive veröffentlicht und um ausgewählte Szenen des Films ergänzt.

„Ich gehe in meinen Filmen der schlichten Frage nach warum „DER FEMINISMUS“ – und die damit verbundenen POLITISCHEN Forderungen (das Projekt der Emanzipation der Gesellschaft, der Analyse asymmetrischer Geschlechterverhältnisse, der konkreten BEFREIUNG aus heteronormativen Zwängen) – so auf den Hund kommen konnte.“ Tatjana Turanskyj

eineflexiblefrau.wordpress.com

Copyright aller Bilder & Zitate: turanskyj&ahlrichs GbR

 

Tatjana Turanskyj

Deutsch

Während und nach dem Studium der Soziologie, Literatur und Medienwissenschaften in Frankfurt am Main Darstellerin bei Einar Schleef in Frankfurt am Main und Berlin. Nach dem Studium zunächst als Werbetexterin und Autorin tätig. Im 2000 beginn einer künstlerischen Laufbahn und Mitbegründerin des Performancefilmkollektivs Hangover ltd* mit Projekten an der Volksbühne-am-Rosa-Luxemburg-Platz. Seit 2008 Mitinhaberin der turanskyj&ahlrichs medienproduktion, die den Anspruch hat das moderne zeitgenössische Autor*innenkino zu stärken. Turanskyjs Filme werden auf internationalen Festivals und Ausstellungskontexten gezeigt (u.a. Berlinale, Göteborg, Rio de Janeiro, Cannes/ACID) sind preisgekrönt und im Kino ausgewertet. Außerdem unterrichtet sie an verschiedenen Hochschulen, hält Vorträge auf Konferenzen über „Gender&Film“ und ist Mitbegründerin von Pro Quote Regie/Film, einer Organisation, die sich seit 4 Jahren erfolgreich für Gleichberechtigung und Diversität im Film- und Medienbereich einsetzt.