Element 3

Am Rand von EuropaCity
Berliner Hefte zu Gegenwart und Geschichte der Stadt #9

13.09.2022, 19:00 Uhr
Terrasse des KuFa-Cafés am Clara-Franke-Platz, Lehrter Str. 35, 10557 Berlin
(mehr …)

Die Mauerpark-Affäre. Der Podcast
Präsentation und Gespräch

30.05.2022, ab 19:00
Mauersegler, Bernauer Str. 63-64, 13355 Berlin
(mehr …)

Scriptings: Political Scenarios
Helke Sander: I like chaos, but I don’t know whether chaos likes me
Texte aus „Frauen und Film“
Hg. Achim Lengerer, Janine Sack

Buchpräsentation und Filmscreening
Mittwoch 25.5.2022 um 20.15

(mehr …)

MISS READ Berlin Art Book Festival 2022

Anke Becker
economic words

Performative book and e-book presentation: Visual poetry read by two voices
Visual poetry from Financial Times newspaper cuttings: economic words are laconic notations of a subjective character, filtered out of journalistic texts that analyze general economic events.
(mehr …)

Donnerstag 10.03.22, 19 Uhr
Helke Sander: I like chaos, but I don’t know whether chaos likes me
MONAliesA, Leipzig
Helke Sander mit Achim Lengerer und Janine Sack
Moderation und Lesung: Katharina Zimmerhackl

Buchpräsentation
Chinesisches Gewebe von Regine Steenbock

Anja Dreschkeim Gespräch mit Regine Steenbock

4. November 2021
19 Uhr
Kunsthaus Hamburg

Buchpräsentation
economic words
Anke Becker

Donnerstag 21.10.2021
12 Uhr am Stand von adocs und M-Books, Halle 3.1/H146
Frankfurter Buchmesse
(mehr …)

13. April 2021
6 pm CEST

Cornelia Sollfrank and Winnie Soon present the open access publication “Fix My Code” and show how the “net.art generator” as a conceptual tool has not only produced new art, but a further discourse.

(mehr …)

12. Dezember 2020

Saturday Night Open mit verlängerten Öffnungszeiten
12 bis 21 Uhr

BOOKIES TWO schafft eine Verbindung zwischen Ausstellung und Bibliothek.

(mehr …)

Café Babette
Artists and art publishers present their latest publications.
Thursday, 30 January 2020
20:00-23:00

Kosmetiksalon Babette
Am Sudhaus 3, 12053 Berlin, Germany

(mehr …)

15. Dezember
16 bis 21 Uhr

Mit Drucken Heften Laden und vielen weiteren Verlagen.
Es gibt Bücher, E-Books, Fanzines, Hefte, Editionen, Kekse, Glühwein und gute Preise!

(mehr …)

freitagsküche & Scriptings

Freitag, 18/10 / 21.30 Uhr
Vorstellung: »Political Scenarios« von Janine Sack (Eeclectic) & Achim Lengerer (Scriptings). Lesung aus »A Substantive Theory of Harm« mit Anke Dyes & Anna Lena von Helldorff und
»Mycelium« (Semiotext(e)) von Annette Weisser.

EECLECTIC

Deutsch

EECLECTIC ist ein Verlagsprojekt für digitale Publikationen im Bereich visueller Kultur in Berlin. Seit 2018 verlegen wir E-Books, in denen sich Kunst, Fotografie, Stadt, Politik, Gesellschaft, Feminismus und Film verschränken. Künstlerische Erzählweisen und Praktiken künstlerischer Forschung stehen im Mittelpunkt unserer Veröffentlichungen. In ihnen spiegelt sich unser verlegerisches Interesse an einer differenzierten Wahrnehmung und Vermittlung wider.

Gemeinsam mit Autor*innen, Künstler*innen und Herausgeber*innen erarbeiten wir E-Books, die das mediale Potential des digitalen Publizierens erforschen. Unser Ziel ist es, Publikationen zu schaffen, die gestalterisch so klar und relevant sind wie ihr Inhalt. Wir begreifen die schnelle und globale digitale Vermittlung unserer E-Books als zusätzliche Chance, drängende Fragen öffentlicher zu machen und vielfältige Diskurse zu aktivieren.

English

EECLECTIC is a publishing project for digital publications in the field of visual culture in Berlin. Since 2018, we are creating e-books that intertwine art, photography, city, politics, society, feminism and film. Artistic narratives and practices of artistic research are at the heart of our publications. They reflect our publishing interest in a differentiated perception and mediation.

Together with authors, artists and editors, we develop e-books that explore the media potential of digital publishing. Our goal is to create publications that are as clear and relevant as their content. We see the rapid and global digital dissemination of our e-books as an additional opportunity to make pressing issues more public and to activate diverse discourses.

KOOPERATIONEN

EECLECTIC ist daran interessiert, neben den eigenen Publikationen, die digitalen Versionen von unabhängigen Verleger*innen und Institutionen zu veröffentlichen und zu verbreiten.

Bisher bestehen Kooperationen mit den Berliner Heften zu Geschichte und Gegenwart der Stadt und Scriptings: Political Scenarios.