Element 3

Menschsein spielen

Zwischen KI, einem Leben als Tier und als Pflanze. Ein künstlerisches und philosophisches Experiment.

Hg.: Agathe Lacroix, Manon Piel, David Zerbib, Sylvie Boisseau und Frank Westermeyer
Text: Sylvie Boisseau, Frank Westermeyer, David Zerbib
Design: Studio Formula
64 Seiten, Deutsch
27 Abbildungen, 14 Videos
fixed epub
Herbst 2022
ISBN 978-3-947295-77-7
0 Euro

Auf Französisch und Englisch bei Naima erhältlich:
www.naimaunlimited.com

Deutsch

Menschsein spielen schlägt eine video-philosophische Neulektüre des Werks einer der Begründer der philosophischen Anthropologie vor, die den Menschen in seiner Zugehörigkeit zum Lebendigen als organisches Wesen definiert.

Derlei philosophische Herangehensweise bietet ein wirksames theoretisches Instrument zur Eröffnung origineller und pointierter Sichtweisen, um die Krise des Anthropozentrismus neu zu bestimmen, indem der Ort und die Fähig­keiten dessen, was menschlich ist, ins Verhältnis gesetzt wird zu dem, was nichtmenschlich ist, sei dieses nun lebendiger oder technischer Natur. Helmuth Plessners Werk wird hier regelrecht in Anschlag gebracht und dient als Grundlage für experimentelle Performances und die Formulierung neuer Begriffe.

Die Publikation versammelt zwei Filme von Sylvie Boisseau & Frank Westermeyer, die mit dem Buch zusammen in voller Länge zugänglich sind, sowie den Text von David Zerbib:
Der Freie Mensch – mit KI
Deutschland/Schweiz, Video 4k, 7:43 min, 2019
ƒ zwischen den Stufen des Organischen Deutschland/Schweiz, Video 4k, 20:40 min, 2021
David Zerbib, L’humain, le chien, le robot et le nénuphar. Anthropologie philosophique et esthétique du cas ƒ (Der Mensch, der Hund, der Roboter und die Seerose. Philosophische Anthropologie und Ästhetik des Falls ƒ), 2021

Boisseau & Westermeyer

Deutsch

Sylvie Boisseau and Frank Westermeyer are artists, they live and work in Berlin and Geneva.
https://www.filmerei.net/