Element 3

verplaatst

Fotografische Arbeit zum Wandel der Stadt Rotterdam

Fotografien und Text: Annette Kisling
Design: Janine Sack und Annette Kisling
ca. 230 Seiten
Deutsch, Englisch
ca. 200 Abbildungen
Herbst 2022
fixed epub
ISBN 978-3-947295-76-0
12,99 Euro

Herbst 2022

Deutsch

Verplaatst ist ein Fotobuch der Künstlerin Annette Kisling, in dem sie den städtebaulichen Wandel Rotterdams fotografisch festhält und gleichzeitig die gesellschaftliche Veränderung der Stadt beschreibt. Kislings künstlerisches Werk umfasst zahlreiche fotografische Reihen, die ihre Auseinandersetzung mit der vielschichtigen Bedeutung der uns umgebenden Architektur wiedergeben.

Rotterdam wurde im zweiten Weltkrieg sehr stark zerstört, was bis heute zu spüren ist. Seit dem Wiederaufbau in den 50er Jahren ist die Stadt ein Experimentierfeld für moderne Architektur.

Die Fotografin Annette Kisling verbrachte 2003 ein Jahr in Rotterdam und gab ihre Eindrücke der vielschichtigen, lebendigen, gleichzeitig brüchigen Erscheinung der Stadt fotografisch wieder. In den Jahren 2017 bis 2022 setzt sie ihre Arbeit in Rotterdam fort. Die Stadt hat sich inzwischen stark verändert. Die Diversität ist Rotterdam geblieben, aber eine neue Exklusivität ist dazu gekommen. Die Stadt setzt weiterhin auf die heterogenen Strukturen, die Rotterdam eigen sind, gleichzeitig auf Verdichtung und auf ökonomische Aufwertung.

Mit verplaatst ist eine umfangreiche fotografische Reihe entstanden, die einen komplexen Eindruck der Ent­wicklung der Stadt wiedergibt. Die gleichnamige Publikation umfasst eine Auswahl von ca. 200 Fotografien, die Kisling speziell für das E-Book zusammengestellt hat.

Annette Kisling

Deutsch

Annette Kisling lebt in Berlin und Leipzig. Sie studierte an den Kunsthochschulen in Kassel, Offenbach und Hamburg. Es folgten längere Arbeitsaufenthalte in Zürich, Rotterdam, Paris, Marfa (Texas), Venedig und Bangalore (Indien). In fotografischen Serien beschreibt sie ihre Erfahrungen mit der sie umgebenden Architektur. Einen Schwerpunkt stellt dabei die Moderne des 20sten Jahrhunderts dar. Seit 2009 ist Annette Kisling Professorin für Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig.